Ergotherapie & Verhaltenstherapie (revt)

In unserer interdisziplinären Therapiepraxis greifen zwei Fachbereiche in einander. Die Ergotherapie  und die Verhaltenstherapie nach dem Ansatz der rational- emotiven Therapie nach Albert Ellis. Neben den klassischen Behandlungsfeldern der Ergotherapie haben wir uns auf den Fachbereich der psychiatrischen Erkrankungen  im Kindes - und Erwachsenenalter  spezialisiert. 

Ergotherapie

Ergotherapie gehört zur Gruppe der Heilmittel und wird durch den behandelnden Arzt verordnet. Sie wird bei Menschen jeden Alters mit motorisch-funktionellen, sensomotorisch-perzeptiven, neuropsychologischen oder psychisch-funktionellen Störungen eingesetzt und erfolgt in Einzel- oder Gruppenbehandlungen.

Die Ergotherapie (griechisch: ergon= Werk, Arbeit und therapeia = Dienst, Behandlung) verfolgt das Ziel, eine noch nicht vorhandende oder verloren gegangene Handlungsfähigkeit zu erreichen oder wieder herzustellen. Dies soll dem Patienten ermöglichen, alltägliche Verrichtungen, schulische oder berufliche Anforderungen und Freizeitaktivitäten möglichst unabhängig bewältigen zu können, damit er am gesellschaftlichen Leben aktiv teilnehmen kann.

Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE) definiert die Ergotherapie folgendermaßen:

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in Ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen.

Verhaltenstherapie (revt)

 

Im Rahmen der interdisziplinären Möglichkeiten verschiedener Therapieansätze werden neben der klassischen Ergotherapie verhaltenstherapeutische Ansätze in die Arbeit unser Praxis  integriert und umgesetzt. Insbesondere findet hier der Einsatz der  rational -emotiven  Verhaltenstherapie seine Anwendung. Eine weitere Ausrichtung ist der Einsatz der Systematischen Therapie, die je nach Indikation eine wirkungsvolle Ergänzung zur Ergotherapie darstellt. 

 

In Verbindung  mit einer Heilmittelverordnung sind Inhalte dieser Therapieform mit den Krankenkassen abrechenbar.   

Wir arbeiten unter diesen Ansätzen im Bereich der Kinderheilkunde, vorwiegend im Rahmen einer Gruppentherapie. In der Therapiearbeit mit Erwachsenen finden vorwiegend Einzelsitzungen statt. 

 

 

 

 

 


 

Bahnhofsplatz 1

73650 Winterbach 

Tel: 07181 410081

Fax: 07181 410082

info@gemeinschafts-praxis.de

Glück bedeutet nicht,

alles zu bekommen was man wünscht, 

sondern die Menschen zu haben, die man braucht.